Verwandschaftsbeziehungen zwischen den christlichen Konfessionen

Seit seinen Anfängen ist das Christentum durch eine große Verschiedenartigkeit in Lehre und Ritus gekennzeichnet. Diese Verschiedenartigkeit ist der Ursprung von Kontroversen und Schismen, deren wichtigste das die Orthodoxen und Katholiken trennende Morgenländische Schisma im Jahre 1054 sowie später, im Jahre 1517, die den Protestantismus hervorbringende Reformation sind.

Im Laufe der Jahrhunderte trennen sich Kirchen, andere nähern sich einander an; es gibt heute auf der Welt eine große Vielfalt an christlichen Kirchen.

Im Laufe des 20. Jahrhunderts entwickelt sich ein ökumenischer Dialog zwischen christlichen Kirchen, um die Einheit zu fördern.

Den Rundgang beginnen

Den Rundgang beginnen