Rouen (Seine-Maritime)

Seit dem 16. Jahrhundert besteht in der Normandie eine zahlenmäßig bedeutende protestantische Gemeinde. Die lutherischen Thesen werden 1533 an der Universität von Caen angeschlagen. Die Reformation verbreitet sich in Rouen.

Die protestantische Kirche von Le Petit-Quevilly, eine echte regionale Architektur

  • Grundriss der Kirche von Petit-Quevilly (Rouen, Seine-Maritime) © Reymond

Ab 1562 kommt es zu schrecklichen Verfolgungen : mehr als 600 Opfer werden in Rouen vor der Bartholomäusnacht gezählt. Das Edikt von Nantes (1598) bringt wieder Ruhe und ermöglicht den Bau einer protestantischen Kirche außerhalb der Stadt in Le Petit-Quevilly.

In Le Petit-Quevilly, außerhalb der Stadtmauern, wie es das Edikt von Nantes verlangte, steht die als Zentralbau konzipierte protestantische Kirche. Sie hat die Form eines Zwölfecks, ist fast 30 m lang und an der höchsten Stelle 22 m hoch, von 60 quadratischen Doppelfenstern erleuchtet, mit einem Dachfenster über jeder der 12 Seiten. Ihr 1600 begonnener Bau wird 1601 vollendet.

Die auf einem soliden Fundament errichteten Gebäudemauern sind aus Ziegelstein, Stein und Fachwerk, wie die zur gleichen Zeit von den Protestanten erbaute protestantische Kirche in Dieppe.

Ein akustisches Meisterwerk

  • Kirche von Petit-Quevilly im Halbschnitt (Rouen, Seine-Maritime) © Reymond

Im Innenraum, der keine Pfeiler aufweist, ist der ganze Dachstuhl aus Holz und liegt auf einem einzigen Mittelstein.

Ringsherum verläuft eine Galerie, die drei Stockwerke hat ; Bänke in der Mitte und an den 12 Seiten richten die Gläubigen auf die Kanzel des Pfarrers aus und ermöglich es, zahlreiche Gläubige unterzubringen.

Nach der Widerrufung 1685 wird die protestantische Kirche Le Petit-Quevilly zerstört.

Rouen (Seine-Maritime)

Bibliographie

  • Bücher
    • DUBIEF Henri et POUJOL Jacques, La France protestante, Histoire et Lieux de mémoire, Max Chaleil éditeur, Montpellier, 1992, rééd. 2006, p. 450
    • FARIN François, Histoire de la ville de Rouen, Louis du Souillet, Rouen, 1731, Volume 6
    • LAURENT René, Promenade à travers les temples de France, Les Presses du Languedoc, Millau, 1996, p. 520
    • REYMOND Bernard, L’architecture religieuse des protestants, Labor et Fides, Genève, 1996
  • Artikels
    • GUICHARNAUD Hélène, „Approche de l’architecture des Temples protestants construits en France avant la Révocation“, Études théologiques et Religieuses, Institut Protestant de Théologie, Montpellier, 2000, Tome 75

Dazugehörige Vermerke

Zufällige Vermerke