Die Diakonissinnen

Die Klinik der Diakonissinnen wurde 1873 von dem Architekten Emile Salomon gebaut und liegt im Viertel Finkwiller, am Rand des Platzes der zivilen Hospize.

  • Les diaconesses
    Die diakonissenklinik © Wikimedia Creative Commons

Die Innenausstattung, Holztäfelungen und Glasmalerei bilden einen ergreifenden Kontrast zu der gotisch inspirierten, nüchtern wirkenden Fassade. Die Gemeinschaft der Diakonissinnen wurde im Jahre 1842 von Pastor François Haerter, dem Begründer der pietistischen Erweckungsbewegung, gegründet und widmet sich dem Dienst an den Kranken und Armen.

 

 

Dazugehörige Rundgänge

Zufällige Vermerke