Das Bibelinstitut von Nogent

Das Bibelinstitut von Nogent wurde 1921 mit dem Ziel gegründet, Laienprediger, Pastoren, Missionare und seit kurzem auch Sozialarbeiter auszubilden. Es nimmt Studenten aller Nationalitäten auf, die anschließend auf allen Kontinenten eingesetzt werden.

Ausbildung in Bibelkunde und kirchlicher Lehre

  • Bibelinstitut von Nogent-sur-Marne (94) © Institut biblique de Nogent-sur-Marne

Das Bibelinstitut wurde 1921 von einem evangelikalen Paar gegründet, Jeanne und Ruben Saillens. Der wesentliche Teil der Ausbildung besteht in Bibelkunde und kirchlicher Lehre (Glaubensbekenntnis gemäß der „Inspiration und Autorität der Bibel“). Die Betonung liegt auf dem Erwerb einer geistigen Reife, die es erlaubt, in der heutigen Welt ein Pastorenamt auszuüben.

Seit einigen Jahren baut das Institut Partnerschaften aus, insbesondere mit dem Espace de Formation à l’évangélisation (AGAPE France), die es ihm ermöglichten, ein Studienzentrum für Islamkunde einzurichten und eine missionarische Ausbildung nach seinen Richtlinien zu erteilen.

In Zusammenarbeit mit der Freie evangelische Fakultät (Faculté libre évangélique) in Vaux-sur-Seine soll demnächst eine gemeinsame Lehranstalt gegründet werden.

Das Bibelinstitut von Nogent

39 Grande Rue Charles de Gaulle, 94130 Nogent-sur-Marne

Route zu diesem Standort

Dazugehörige Vermerke

Zufällige Vermerke