Gründung des Seminars von Lausanne

Die Pastoren Antoine Court und Benjamin Duplan gründen in der Schweiz das Seminar von Lausanne. Seit Aufhebung des Edikts von Nantes waren alle protestantischen Akademien geschlossen worden. Aufgabe dieser Einrichtung ist es nun, Pastoren in Theologie und praktischem Dienst auszubilden, um sie dann zu den heimlichen protestantischen Gemeinden der „Wüste“ zu schicken.

Artikel : Das Seminar von Lausanne

Zufällige Vermerke