Gründung der Société des missions évangéliques de Paris

Am 4. November wird in Paris die Satzung der Missionsgesellschaft erlassen, deren Ziel die ermöglichte „Verbreitung des Evangeliums unter den Heiden“ ist. Die Gesellschaft gehört der Erweckungsbewegung an, die Gründungsmitglieder entstammen verschiedenen Nationalitäten. Das eigene Vermögen garantiert die Unabhängigkeit von den Pariser Konsistorien. Schon nach kurzer Zeit wird die Missionsgesellschaft in Frankreich und Afrika tätig und besitzt eine bedeutende Ausstrahlung.

Artikel : Missionsgesellschaften

Zufällige Vermerke