Dragonaden


Verfolgungsmaßnahme gegen die Protestanten unter der Regierung von Ludwig XIV., die darin bestand, Dragoner (Soldaten des Königs) bei den Protestanten einzuquartieren, um ihre Bekehrung zu ereichen. Die Dragoner durften alle Druckmittel auf ihre Gastgeber ausüben, um ein Abschwören zu erreichen. Diese Maßnahme, in Böhmen seit 1627 in Gebrauch, wurde in Frankreich 1661 von Louvois erlaubt.

CreativeMinds WordPress Plugin CM Tooltip Glossary